Einfamilienhaus in gehobener Ausstattung

Segmentierte Verglasungen in Formvielfalt als größte Herausforderung

Bei diesem privaten Projekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus in Lingen. Der Bauherr wünschte sich großflächige Verglasungen, um das Gebäude mit Tageslicht zu durchfluten. Außerdem legte er Wert auf eine architektonisch interessante, abwechslungsreiche Fassade. Die im Wohnbau eher ungewöhnlichen, segmentierten Glaselemente verbunden mit der Wahl der Aluminiumfenster und Aluminiumtüren stellte besondere Anforderungen im Bereich Metallbau

Baubeschreibung

Beim Wohnbau handelt es sich um ein zwei-geschossiges Einfamilien-Haus in moderner Architektursprache. Die Form ist aus einem Kubus entstanden, das überstehende Flachdach wird durch eine Schattenfuge optisch vom Gebäudekubus getrennt. Im Erdgeschoss wird durch großformatige, in den Kubus eingeschnittene Glaselemente eine starke Öffnung zum Außenbereich erreicht, während sich in der oberen Etage kleinteilige Fenster mit geschlossenen Wandelementen abwechseln. Im Außenbereich ist dem verglasten Wohnbereich eine Terrasse und eine Grünfläche vorgelagert. Die gesamte Wohnfläche beträgt ca. 200qm.

Schüco Systeme

Für die Aluminiumfenster wurde das SCHÜCO Fenstersystem AWS 75.S eingesetzt, das als Bestandteil der SCHÜCO AWS-Plattform ideal mit anderen Komponenten des Systems integriert werden kann. Es handelt sich um hochgedämmte Fensterelemente, die in einer breiten Öffnungsvarianten-Vielfalt angeboten werden. Als weitere Komponente des AWS-Systems wurde für die Aluminiumtüren das System ADS 75.SI gewählt, ein System, das insbesondere im gehobenen Wohn- und Objektbereich zum Einsatz kommt.



Alle SCHÜCO Aluminiumfenster und Fassadenelemente wurden in der Sonderfarbe Metallic geordert.

Sonnenschutz: eine Besonderheit bei großflächigen Verglasungen Um eine unerwünschte Aufheizung durch die großen Glasflächen zu vermeiden und außerdem einen komfortablen Sichtschutz zu bieten, entschieden sich die Planer für das innovative System innenliegender, im hermetisch geschlossenen Isolierglas-Zwischenraum integrierter Jalousien der Marke Isolette, die entweder durch das Drehen der einzelnen Lamellen einen gut dosierbaren Lichteinfall ermöglichen, oder auch komplett gehoben und gesenkt werden können.

Herausforderung für den Metallbau

Nach Fertigstellung der Rohbauarbeiten mussten die teilweise sehr großen Glaselemente millimetergenau in die Öffnungen eingesetzt werden. Durch das hochgedämmte Dreifachglas hatten die Elemente ein sehr hohes Gewicht, so dass bei der Montage ein Kran und Sauganlagen eingesetzt werden mussten, um die Elemente in ihrer endgültigen Position zu fixieren. Am Ende waren alle beteiligten Gewerke stolz, das außergewöhnliche Objekt an den Bauherrn übergeben zu können.


116 Ansichten

Tel. 0591973430

Fax. 05919734340

Lenzfeld 21

©2020 Kreativmetall Metallbau GmbH & Co. KG

Impressum & Datenschtzerklärung